Podere dell’Agave – San Vincenzo (LI), Strada San Bartolo, 19 – 0565.703171 – info@poderelagave.com

Wir befinden uns mitten im Herzen der Costa degli Etruschi, im Val di Cornia, einem wahrhaft besonderen Ort, an dem die toskanischen Hügel sanft zum Meer hin abfallen.
Unser Land ist eine Ecke der Toskana, das vom Massentourismus erst noch entdeckt werden muss: eine Schatzkiste gesprenkelt mit wundervoller Natur und Teilen von antiker Geschichte.

Es gibt viele Weingüter zwischen Castagneto Carducci und Suvereto an der Weinstraße entlang, und diese können jeden Gaumen zufriedenstellen: die spektakulären Moretti Keller in Suvereto, die kürzlich von dem berühmten Architekten Botta kreiert wurden, werden durch die Schlichtheit der Sassicaia Keller des Marquis Incisa della Rochetta in Bolgheri ausgeglichen. Zwischen diesen beiden Extremen liegt eine große Anzahl an weltberühmten Weingütern und wir wären glücklich, Ihnen diese vorstellen zu dürfen: den historischen Grattamarco und die fabelhaften und mehrfach preisgekrönten Weine von TUA RITA in Suvereto, sowie auch junge, kleine Mengenherstellende Weingüter, die mit Sicherheit einen Besuch und eine Kostprobe verdienen.
Für Kinder und junge Erwachsene gibt es den Freizeitpark in Donoratico, den Zoo in Cecina, das Terrarium mit Schildkröten in Massa Marittima und zwei Wasserparks in Cecina und Follonica.

Sie können auch Pferdereiten gehen am Strand, in den Pinienwäldern oder auf den Hügeln; Sie können Fahrrad- und Wanderausflüge unternehmen, tief in der Natur und umgeben von verwunschen Landschaften zwischen Meer und Hügeln.

 

Nicht nur Meer

San Vincenzo ist nur wenig entfernt von den schönsten Stränden der Toskana. Aber das Meer ist nicht die einzige Attraktion. Jeder, der einen Ausflug in die Geschichte machen möchte, indem er durch den archäologischen Park von Populonia wandert, kann erkennen, was die antiken Etrusker sahen: die Pfade, die sich durch die Wälder schlängeln, funkelnd durch die Vulkanasche, während das blaue Meer des Golfs von Baratti und das antike Dorf Populonia einen natürlichen Hintergrund bilden.
(photo credit: Hermann Hammer)

Für alle, die die Reichweite ihrer Ausflüge ausdehnen möchten: Wir befinden uns im Zentrum eines großen Gebiets von handwerklichem und kulturellem Interesse. Neben dem Park von Populonia und Baratti, nur ein paar Kilometer entfernt, befindet sich der archäologische Minenpark von San Silvestro, wie auch Siena, Volterra, Pisa, San Gimignano, Roselle und San Galgano (berühmt für die Legende des Schwerts, das im Stein feststeckte). Nur einen Katzensprung weit weg ist auch das Spa von Calidario, in der Nähe von Venturian, berühmt für seine schwefelhaltigen Quellen, wo Sie in dem großen See schwimmen oder sich im Wellnessbereich entspannen können.

(photo credit: Vignaccia76)

Bolgheri

Ci si arriva percorrendo i 5 chilometri del famoso Viale dei Cipressi del Carducci, qui tanti piccoli ristoranti, enoteche, botteghe artigiane. Tra i più famosi l’Enoteca Tognoni per una degustazione oppure sulla strada del Vino l’Osteria Magona e l’Osteria Caccia al piano per una cena a tutta «ciccia»!

Populonia

Eine etruskische Stadt, eine der wichtigsten Städte in der Antike wegen seiner Eisenherstellung und seines Eisenhandels. Auf der Spitze eines Hügels gelegen und vom Meer umgeben besitzt dieses Städtchen einen unglaublichen Charme.

Campiglia Marittima

Auf einem Hügel gelegen, von wo es das Meer und die umliegende Landschaft beherrscht, ist Campiglia di Marittima eines der schönsten historischen Dörfern an der Costa degli Etruschi.

In diesem Land der antiksten Traditionen, im Herzen des Val di Cornia, gibt es beeindruckende Erinnerungen an die etruskische, römische und mittelalterliche Ära.

Il Parco Archeominerario di San Silvestro

Il Parco Archeominerario di San Silvestro a Campiglia Marittima vi trasporta in un mondo magico, passando dalle miniere con un trenino giallo fino a raggiugere a piedi la Rocca di San Silvestro dell’anno mille, avvolti dai profumi della macchia mediterranea. Lo spettacolo finale di questa escursione è una vista straordinaria su tutto l’arcipelago toscano, dall’isola del Giglio alla Gorgona.

Castiglioncello

Ein antikes etruskisches Dorf, Castiglioncello, liegt auf einer kleinen Landzunge, die der letzte Ausläufer des Livorno Gebirges darstellt. Es ist ein prestigeträchtiges Touristenresort und die sogenannte „Perle des Tyrrhenischen Meers“ besitzt einen einzigartigen Charme.

Castagneto Carducci und Bolgheri

Sanfte Hügel und eine Landschaft, die von der Weinstraße, Wäldern, schattigen Pinienhainen und weiten Stränden mit kristallklarem Meer durchzogen wird: Das ist das Bild, das die historischen Städtchen Castagneto Carducci, Bolgheri und die Resorts Marina di Castagneto und Donoratico beschreibt.

Piombino

Auf einer Landzunge auf das Meer herausragend gegenüber den Inseln des toskanischen Archipels, reich an Geschichte und geschützten Naturgebieten – ist einer der Orte der Costa degli Etruschi, die den meisten Charme und Schönheit besitzen

Suvereto

Suvereto ist ein wirklicher Edelstein, reich an Geschichte und Kunst: ein prächtiges mittelalterliches Städtchen, das seinen Ursprung am Anfang des 11.Jahrhunderts nahm. Es ist auf den Abhängen der Hügel gelegen, die das Meer und die Costa degli Etruschi beherrschen, im grünen Tal, das von dem Fluss Cornia durchquert wird.

Bibbona

In einer Umgebung von seltener Schönheit gelegen, im Tal des Flusses Cecina, besitzt Bibbona den Charme einer antiken mittelalterlichen Stadt, tief im Grün der Wälder und der Landschaft ruhend. Ihr gut ausgestatteter Yachthafen ist ein internationales Touristenziel für diejenigen, die einen entspannenden Urlaub voll von Sport- und Spaßangeboten lieben.