Der Kräutergarten und das Herbarium

Das Erleben der Natur kann Ihren Urlaub mit ihren Aromen, Farben und Düften einzigartig machen.

Das Podere L’Agave ist in erster Linie ein Landhaus, dessen Rhythmus von den Jahreszeiten bestimmt wird. Im Sommer beginnen die Tage früh, wenn die Sonne hinter den Hügeln hervorkommt und die Düfte der Natur in der Luft liegen. Die perfekte Zeit, um das Gemüse aus dem Garten zu ernten: Tomaten, Zucchini, Auberginen und Salat, die Sie täglich an der Rezeption finden. Bio-Gemüse, das allein mit den Nährstoffen der Erde, der Sonne und des Wassers angebaut wird, nicht nur super lecker, sondern auch reich an Vitaminen. 

Und dann ist da noch der Obstgarten mit all unseren Früchten, Aprikosen, Pfirsiche, Feigen und Birnen. Bei einem Spaziergang durch die Obstbäume können Sie sich das Obst direkt von den Bäumen pflücken, oder es bereits Verzehrbereit an der Rezeption abholen. Aus den gleichen Früchten machen wir auch unsere zuckerarmen und glutenfreien Marmeladen, die Sie beim Frühstück verkosten können.

Auf dem ganzen Gelände wachsen aromatische Pflanzen, vor allem Rosmarin und Lavendel, die mit ihren violetten Blüten und ihrem Duft begeistern. Hier und da stehen Töpfe mit Salbei, Oregano, Basilikum, Schnittlauch und Minze. Und dann ist da noch der Kräutergarten, in dem wir Kräuter zusammen mit den für das Mittelmeer typischen Myrten- und Erdbeerpflanzen gesammelt haben. Es ist ein entspannender Ort, an dem man sich aufhalten kann, auch wenn es nur ein Spaziergang durch die Düfte ist. Die Kräuter stehen allen Gästen zum Kochen, für ein erfrischendes Getränk oder für einen reinigenden Kräutertee zur Verfügung. Das sensorische Erlebnis endet hier nicht, denn auf den umliegenden Feldern können Sie mit viel Spaß die Kräuter erkennen, die in der Natur wild wachsen: Löwenzahn, Spargel, Parietaria, wilder Oregano, Mangold und wilde Zichorie, Ringelblume und Malve, um nur die häufigsten zu nennen. Und wie viele kennen Sie bereits?

Selbst Winter steht der Bauernhof nicht still, Lavendel und Rosmarin machen auch vor den kälteren Jahreszeiten nicht halt duften weiterhin fantastisch und die Erde wartet nur darauf wieder aufgelockert zu werden um sich für den Frühling vorzubereiten. Die Obstbäume verlieren ihre Blätter und färben die Hänge orange, rot und braun. Die Oliven werden geerntet und die Felder gedüngt, damit sie in der neuen Saison neue Früchte tragen können. Es ist eine ruhigere Zeit, aber immer noch eine erholsame Zeit, in der selbst ein kleiner Urlaub einen besonderen Wert hat.

 

Buchen Sie Ihren Aufenthalt

💬 Brauchen Sie Hilfe?